Gemeinde sucht dringend Wohnraum für Flüchtlinge

Pressemitteilung vom 27.07.2015

Zurzeit sind 160 Flüchtlinge in Reichshof untergebracht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich die Zahl der Flüchtlinge verdreifacht. Da dieser Zustrom weiter anhalten wird, sucht die Gemeinde dringend Wohnungen für Asylanten und Flüchtlinge im gesamten Reichshofer Gebiet.

Deshalb möchten wir Sie um Ihre Mithilfe bitten: Wer geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich im Rathaus an die Abteilung Soziales, Jugend, Sport und Kultur, Frau Katharina Schwarz, Tel.: 02296-801-225 oder per E-Mail an katharina.schwarz@reichshof.de wenden.


Zurück zur Presse-Übersicht »